Unsere Qualitätspolitik

CERTQUA: Zertifizierte Weiterbildungseinrichtung
CERTQUA: Zertifizierung nach ISO 9001 / AZAV

Leitbild der Volkshochschule Oberberg

 

1. Die Institution
Die Volkshochschule Oberberg (VHS) ist eine Einrichtung der Weiterbildung gemäß §§ 1 Abs. 2, 2 Abs. 2 und 10 des Ersten Gesetzes zur Ordnung und Förderung der Weiterbildung im Lande Nordrhein Westfalen (WbG NRW) und erfüllt in diesem Rahmen eine Pflichtaufgabe der kommunalen Selbstverwaltung.

2. Werte und Ziele
Die VHS Oberberg ist dem Grundgesetz, der Landesverfassung und dem Allgemeinwohl verpflichtet und arbeitet parteipolitisch und weltanschaulich neutral. Die Freiheit der Lehre wird gewährleistet. 

Die VHS versteht sich als moderne, serviceorientierte Dienstleistungseinrichtung. Mit den ihr anvertrauten Mitteln und Ressourcen arbeitet die VHS wirtschaftlich und nachhaltig.

Sie

  • bietet ein bedarfsgerechtes, auf die regionalen Bedarfe abgestimmtes, ortsnahes Weiterbildungsangebot, das zu lebensbegleitendem Lernen motiviert, wobei es die als notwendig erkannten und empfundenen Kundenanforderungen berücksichtigt
  • ermöglicht mit zielgruppenspezifischen Bildungsangeboten, Bildungsdefizite auszugleichen
  • fördert den Wunsch nach und den Anspruch auf mehr Selbstbestimmung
  • unterstützt die persönliche und berufliche Qualifikation
  • unterstützt Teilnehmende bei ihrer Absicht, ihre jeweilige individuelle Lebenssituation im Rahmen des gesellschaftlich notwendigen Wandels zu verändern und/oder zu verbessern
  • regt zur Reflexion und kritischen Urteilsfindung an
  • ermöglicht, Fähigkeiten zu erwerben, um die gesellschaftlichen Verhältnisse mitzugestalten
  • zeigt Wege auf, um Körper, Geist und Seele gesund zu erhalten und zu regenerieren
  • regt zur schöpferischen Eigeninitiative und zum kreativen Denken und Handeln an
  • schafft die Voraussetzung zur Entwicklung interkultureller Kompetenz
  • fördert soziale Integration
  • vermittelt den Umgang mit modernen Medien sowie grundlegende oder berufsbezogene Medienkompetenzen
  • regt zu sozialem und verantwortlichem Handeln an und fördert Bildungsangebote, die generationsübergreifend verbinden
  • bietet Weiterbildung mit dem Ziel, den Wirtschaftsstandort Oberberg zu stärken und Menschen dauerhaft an den ländlich geprägten Lebensraum Oberberg zu binden

4. Zielgruppe
Die VHS wendet sich vorrangig an Weiterbildungsinteressierte nach Abschluss oder in Ergänzung der ersten Bildungsphase.

5. Angebote
Mit einem umfassenden, fachlich und regional differenzierten, kostengünstigen Weiterbildungsprogramm ermöglicht die VHS lebensbegleitendes Lernen für alle Bevölkerungsgruppen. Sie berücksichtigt individuelle Bedürfnisse und orientiert sich am gesellschaftlichen Bedarf, aktuellen Trends, betriebswirtschaftlichen Vorgaben und rechtlichen Anforderungen. Die VHS ist innovativ, erschließt neue Inhaltsfelder, entwickelt neue Lehr- und Lernverfahren und setzt diese praktisch um.

Die VHS bietet Veranstaltungen zur allgemeinen, beruflichen, medienkundlichen, politischen, gesundheitlichen und kulturellen Bildung an. Das Nachholen von Schulabschlüssen und den gesamten Angebotsbereich der kompensatorischen Bildung (Grundbildung / Alphabetisierung), einschließlich aller Qualifizierungsmöglichkeiten im Bereich beruflicher Weiterbildung, sieht die VHS in ihrer Bedeutung als regionale Weiterbildungseinrichtung als besondere Herausforderung an. Staatlich anerkannte Abschlüsse, überregional und international anerkannte Zertifikate belegen den erfolgreichen Abschluss; Studienscheine den Besuch von Weiterbildungsangeboten. Das breite Aufgabenspektrum wird auch durch Kooperationen mit anderen Weiterbildungsanbietern, kommunalen Behörden, Verbänden und anderen Institutionen und Organisationen, Netzwerken u.ä. sichergestellt.

6. Qualitätspolitik
Im Zentrum der Arbeit der VHS Oberberg steht die Orientierung am Kunden und dessen Zufriedenheit. Für ihre Kunden, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer oder besondere Zielgruppen wie Behörden, Schulen, Firmen, Institutionen und Verbände o.ä. arbeitet die VHS sach- und fachkompetent, zuverlässig, aktuell, kontinuierlich, innovativ, flexibel und tolerant sowie mit überprüfbaren Qualitätsstandards.

Die VHS plant und organisiert ihr Bildungsprogramm mit qualifizierten Fachleuten. Sie informiert und berät ihre Kunden fachkundig. Dabei berücksichtigt sie die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer und unterstützt diese auf dem Weg, ihre persönlichen und/oder beruflichen Ziele zu erreichen.

Eine erwachsenengerechte Lernatmosphäre, der Einsatz moderner, zeitgemäßer Lehrmethoden und Unterrichtsmedien sowie qualifiziertes Lehrpersonal kennzeichnen das professionelle Weiterbildungsangebot der VHS Oberberg.

Als moderne Dienstleistungseinrichtung ist die VHS ständig auf Qualitätsentwicklung und -sicherung bedacht. In einem kontinuierlichen Prozess unterliegt die Qualität des Angebotes und der Organisation einer ständigen Verbesserung.

Im Dialog mit Teilnehmenden, Bürgern, Lehrkräften und allen haupt- und nebenberuflich tätigen Mitarbeitenden passt die VHS ihre Angebotsstruktur im Bereich von Inhalten, Ausrichtungen und Zielen, Methodik und Didaktik den sich wandelnden Anforderungen einer modernen (Dienst-/Leistungs-)Gesellschaft im Zeitalter der Globalisierung und des demografischen Wandels an und fördert somit die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit der ihr bildungspolitisch zugeordneten Region. Sie berücksichtigt daher auch erkennbar regional geprägte Bildungsbedarfe und verschafft der gesamten Bevölkerung im Oberbergischen Kreis den Zugang zu und die Teilhabe an Bildungsangeboten und ermöglicht mit einem differenzierten Bildungskonzept ein lebenslanges Lernen.