Mit der VHS App sind Sie immer auf dem Laufenden...

mit der VHS App immer auf dem Laufenden


Bildung macht stark


Bildung macht stark 

Bildung macht stark – das gilt besonders für die Flüchtlinge, die gegenwärtig nach Deutschland und auch in den Oberbergischen Kreis kommen. Denn sicher ist: Integration kann ohne Bildung nicht funktionieren. Mehr als die Hälfte der Flüchtlinge sind jünger als 25 Jahre, also in einem Alter, in dem sie eine Ausbildung benötigen.

Integration durch Bildung ist eine wichtige Aufgabe der Zukunft

Integration durch Bildung wird darum in den nächsten Jahren ein Schwerpunkt werden. Neben dem Finanzpaket, mit dem der Bund Länder und Kommunen unterstützen wird, wird das Bundesbildungsministerium rund 130 Millionen Euro zusätzlich für den Erwerb der deutschen Sprache, das Erkennen von Kompetenzen und Potenzialen von Flüchtlingen und für die Integration in Ausbildung und Beruf investieren.

Schließlich ist das Erlernen der deutschen Sprache die wichtigste Voraussetzung für die gesellschaftliche Integration der Flüchtlinge. Hierzu gibt es etablierte und notwendige Instrumente wie Integrations- und Sprachkurse. Aber Integration ist mehr als nur Spracherwerb und läuft vor allem vor Ort – und ob sie gelingt, entscheidet sich in den Kommunen. Um die Voraussetzungen für eine gelungene Integration durch Bildung zu schaffen, gibt es mit der VHS Oberberg einen starken und erfahrenen Partner in der Region, denn sicher ist: Wenn Integration in Ausbildung, Arbeitsmarkt und Gesellschaft gelingt, profitieren alle davon.

Zukunft gestalten durch Bildung, die stark macht

Unsere Gesellschaft ist bunt und vielfältig geworden. Vielfalt als Bereicherung, als Kapital für die Zukunft zu verstehen – das ist in einem umfassenden Sinne ein Kernanliegen der Volkshochschulen. So vielfältig unsere Gesellschaft und deren Herausforderungen heute sind, so vielfältig stellt sich die VHS Oberberg mit ihrem Bildungsprogramm auf. Da ist für jeden etwas dabei – machen Sie sich stark!

In diesem Sinne wünschen wir  ein richtig gutes neues Jahr !

und einen guten Start ins Semester

Ihr VHS-Team

Renée Scheer

Angebote für Flüchtlinge, die auf einen Platz in einem Deutschkurs warten


Deutsch lernen
– jederzeit – an jedem Ort – kostenfrei


Warten Sie auf einen Integrations- oder Deutschkurs und möchten gerne sofort mit dem Deutsch lernen anfangen?
Das Lernportal »Ich will Deutsch lernen« (Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.iwdl.de) bietet Ihnen die Möglichkeit, jederzeit, an jedem Ort, kostenfrei Deutsch zu lernen. Sie brauchen nur einen Computer mit Internetverbindung und eine E-Mail-Adresse. Direkt nach der Anmeldung können Sie mit den Übungen beginnen. Das Angebot richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.
Mehr Informationen in vielen Sprachen gibt es unter
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.grundbildung.de.

DaF-Sprachdozentinnen und -dozenten gesucht


Die Volkshochschule des Oberbergischen Kreises im Amt für Schule und Bildung ist der größte Integrationskursträger im Oberbergischen Kreis. Pro Jahr erlernen hier mehr als 2.200 Teilnehmende in über 130 Kursen die deutsche Sprache.

Für die erfolgreiche Fortführung dieser Arbeit sucht die VHS Oberberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere  

Sprachdozentinnen und –dozenten
für Deutsch als Fremdsprache (DaF)

Die Beschäftigung erfolgt freiberuflich auf Honorarbasis. Die Wochenstundenzahl kann in Abhängigkeit von der Kursplanung individuell vereinbart werden. Die Kurse finden zu verschiedenen Tageszeiten überwiegend in der VHS-Zentrale in Gummersbach-Niederseßmar statt. Ein Einsatz in den Außenstellen der VHS Oberberg in den kreisangehörigen Städten und Gemeinden Bergneustadt, Engelskirchen, Hückeswagen, Lindlar, Marienheide, Morsbach, Nümbrecht, Radevormwald, Reichshof, Waldbröl, Wiehl und Wipperfürth ist bei Bedarf in Abstimmung mit den Dozentinnen und Dozenten ebenfalls möglich.     

Aufgabenschwerpunkte:

  • Planung, Vorbereitung und Durchführung des Unterrichts in Alphabetisierungs- oder allgemeinen Integrationskursen nach der Integrationskursverordnung (IntV) des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
  • alternativ Planung, Vorbereitung und Durchführung von Sprachkursen für Asylbewerbende
  • Durchführung von Tests und Prüfungen


Erwartet werden:

  • falls vorhanden BAMF-Zulassung für Integrationskurse nach § 15 Abs. 1 oder 2 IntV
  • falls vorhanden BAMF-Zulassung für Alphabetisierungskurse nach § 15 Abs. 3 S. 2 IntV
  • falls vorhanden Prüfer-Zulassung für TELC-Prüfungen
  • pädagogische Erfahrung, insbesondere in der Erwachsenenbildung
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Engagement, Eigenverantwortlichkeit und Flexibilität


Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Fachbereichsleiterin
Marianne Dünn (Tel.: 02261 8190-52; E-Mail: marianne.duenn@vhs.obk.de) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte an folgende Anschrift:

VHS Oberberg
Mühlenbergweg 3
51645 Gummersbach

Es erfolgt keine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen. Bitte achten Sie darauf, dass Sie keine Originale einsenden.