Das "Kölsche Grundgesetz" in der Pflege - Wie bleiben pflegende Angehörige gesund und optimistisch?


Kursnr.
B2204851
Beginn
Di., 25.10.2022,
18:00 - 19:30 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
gebührenfrei
Kennen Sie eigentlich das größte Altenheim Deutschlands?

Überraschung! Es ist die Häuslichkeit, also die Pflege zu Hause. Fast zwei Drittel aller Pflegebedürftigen werden zu Hause gepflegt und liebevoll umsorgt. Pflegende Angehörige leisten Pflege- und Sorgearbeit, manchmal bis über die Grenzen der eigenen Belastbarkeit hinaus.

Da ist es wichtig, einmal genauer hinzuschauen und zu überlegen, wo individuelle Ressourcen liegen und an welcher Stelle man Tankstellen einbauen kann, damit man seine Kraftreserven auch über eine längere Wegstrecke gut einteilt.

In einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe liefert die Senioren- und Pflegeberatung des Oberbergischen Kreises zusammen mit verschiedenen Fachstellen kompakt und aktuell alle wichtigen Informationen zu Angeboten rund um das Thema Alter, Pflege, Vorsorge und zu Hause Wohnen im Alter.

Die Referentin Dorit Knabe kommt vom Kontaktbüro Pflegeselbsthilfe (KoPS). Sie kennt in fast allen Städten und Gemeinden des Oberbergischen Kreises eine Möglichkeit, in Verbindung zu einem Gesprächskreis für pflegende und sorgende Angehörige zu kommen.

HINWEIS: Diese Veranstaltung wird eventuell kurzfristig als Online-Veranstaltung angeboten, sollte eine Präsenzveranstaltung nicht möglich sein.

Kursort


Voßbrucher Str. 1
51789 Lindlar

Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

25.10.2022

Uhrzeit

18:00 - 19:30 Uhr

Ort

Voßbrucher Str. 1, Lindlar, Gymnasium, Voßbrucher Str. 1