Online-Lesereihe: Tom Saller liest aus seinem biographischen Roman "Julius oder die Schönheit des Spiels"


Der Kurs ist abgeschlossen

Kursnr.
B2113011
Beginn
Do., 30.09.2021,
18:30 - 20:00 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
0,00 €
Am 16.09.1971 eröffnete die neu gegründete Kreisvolkshochschule, heute VHS Oberberg genannt, ihr erstes Semester. Diesen runden Geburtstag wollen wir gemeinsam mit Ihnen feiern und haben uns mit der gebührenfreien Online-Lesereihe mit 5 bekannten Schriftsteller*innen und einer Poetry-Autorin für Sie etwas Besonderes einfallen lassen.
Heute mit Tom Saller.
Tom Saller - Foto: Karin Maigut (Tom Saller - Foto: Karin Maigut)
Tom Saller, geboren 1967, hat Medizin studiert und arbeitet als Psychotherapeut. 2018 erschien sein Debütroman "Wenn Martha tanzt" und wurde umgehend ein Bestseller. Tom Saller lebt in Wipperfürth, einer kleinen Stadt im Bergischen Land.
Wimbledon, 1937: Das legendäre Daviscup-Match zwischen Deutschland und den USA. Nicht nur die Sportwelt hält den Atem an, als Julius von Berg den Ball vor tausenden von Zuschauern in den blauen Himmel wirft. Aufgewachsen auf einer Burg über dem Rhein, hat er sein Tennistalent im Berlin der zwanziger und dreißiger Jahre zur Reife gebracht; ein internationaler Star, auf dem alle Blicke ruhen. Gebannt verfolgt Julie, seine Ehefrau, das Geschehen auf dem Rasen - ebenso wie die NS-Größen in der Nachbarloge, denn es steht so viel mehr auf dem Spiel als der greifbare Sieg. Selbstbestimmung oder Mitläufertum? Ruhm oder Schande? Unten, auf dem Centre Court, trifft Julius eine folgenschwere Entscheidung...

Kursort




Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

30.09.2021

Uhrzeit

18:30 - 20:00 Uhr

Ort

Zentrale, Online