Besuch der jüdischen Synagoge in Köln


Der Kurs ist abgeschlossen

Kursnr.
A2213050
Beginn
Mi., 11.05.2022,
18:00 - 19:30 Uhr
Dauer
1 Termin
Gebühr
5,00 €
Das Gemeindehaus in der Roonstraße 50 ist das "Herzstück" der Synagogen-Gemeinde. Hier befindet sich das religiöse und kulturelle Zentrum der jüdischen Gemeinde Köln.
Nach der Vertreibung 1424 konnten sich Juden erst wieder in der französischen Zeit ab 1798 in Köln niederlassen. Die Zahl der jüdischen Bewohner stieg im 19. Jahrhundert stark an. 1933 existierten im heutigen Kölner Stadtgebiet sieben Synagogen, zahlreiche Betsäle und sieben Friedhöfe. Eine neue jüdische Gemeinde entstand in Köln direkt nach der Befreiung 1945. Die Synagoge Roonstraße wurde 1959 eingeweiht.
In dieser Führung erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte des jüdischen Lebens in Köln und viele Informationen zu jüdischem Leben und Glauben. Selbstverständlich wird auch für alle Fragen, die sie immer schon einmal stellen wollten, genügend Raum sein. Die Führung dauert ca. 60 - 90 Minuten.

Zur Führung durch die Synagoge bringen Sie bitte Ihren Personalausweis mit. Männliche Personen tragen bitte eine Kopfbedeckung.
Aus religiösen Gründen bitten wir Sie, keine Getränke und Lebensmittel mitzubringen.
Wir treffen uns 15 min vor Veranstaltungsbeginn vor der Synagoge Köln, Roonstraße 50.

Kursort




Kurstermine

Anzahl: 1
Datum

11.05.2022

Uhrzeit

18:00 - 19:30 Uhr

Ort

siehe Kurstext